Refigura: Vorteile und Nebenwirkungen 2020

Wenn Sie schon mal versucht haben, abzunehmen, dann wissen Sie, wie schwierig es sein kann. Es ist nicht leicht, sondern erfordert viel Vorbereitung und noch mehr Entschlossenheit, um hartnäckigen Speck loszuwerden. Vielleicht haben Sie in der Vergangenheit bereits einige Nahrungsergänzungsmittel zur Gewichtsabnahme ausprobiert. Einige funktionieren. Andere nicht. Einige werden von zwielichtigen Firmen verkauft, die Ihnen kostenlose Proben schicken wollen, wenn Sie ihnen Ihre Kreditkartennummer geben, während andere relativ günstig fast überall gekauft werden können. Es ist unmöglich, jedes einzelne dieser Ergänzungsmittel zu testen, die magisches Abnehmen versprechen. Was wir jedoch versuchen, ist einen Blick auf einige der bekannteren Marken zu werfen, die laut Online-Rezensionen in der Lage sind, ihre Versprechen zu halten. Refigura ist eines dieser Nahrungsergänzungsmittel zur Gewichtsabnahme, das aus 100% natürlichen Pflanzenextrakten hergestellt wird und einen Versuch wert ist.

Der Hauptwirkstoff von Refigura

Refigura wird zu 100% aus natürlichen Pflanzenextrakten hergestellt, die sorgfältig aufeinander abgestimmt sind, um Leistung und Verträglichkeit zu optimieren. In Kombination mit KiOnutrime-CsG bilden sie einen einzigartigen Wirkstoffkomplex, den Sie nur in Refigura finden werden. KiOnutrime-CsG ist ein patentierter, pflanzlicher Faserkomplex, der in Laborexperimenten bis zu das 800-fache seines Eigengewichts an Fetten binden konnte. KiOnutrime-CsG ist ein einzigartiges, patentiertes Fettbindemittel auf Basis von nicht-tierischem Chitosan, das für die Nahrungsmittelindustrie bestimmt ist.

Die potenziellen Einsatzgebiete von Chitosan sind sehr vielfältig und reichen von landwirtschaftlichen Anwendungen bis hin zu selbstheilenden Polyurethan-Lackbeschichtungen. Refigura fokussiert sich jedoch auf Anwendungen im Gesundheitswesen, wie z.B. Gesundheit des Verdauungs- und Herz-Kreislaufsystems und Gewichtsabnahme. Die gewichtsreduzierende Wirkung von Chitosan wird sowohl auf seine Fähigkeit zurückgeführt, Fett im Magen zu binden, als auch auf seine Fähigkeit, das Sättigungsgefühl zu steigern. Chitosan ist ein kationisches Polymer, das oral eingenommen und anschließend von der Magensäure protoniert wird und in der Lage ist, negativ geladene Fette und Gallensäuren im Darm in signifikanten Mengen zu binden. Dies führt zur Bildung eines Gels, das auf natürlichem Wege ausgeschieden wird. Insgesamt wird weniger Fett aufgenommen, was zu einer verminderten Kalorienaufnahme führt.

Die positiven Effekte werden nicht nur vom Hersteller von Refigura selbst kommuniziert, sondern wurden auch durch verschiedene klinische Studien und Versuche getestet und nachgewiesen. Die wichtigste ist wohl eine sehr aktuelle Studie, die mit 96 Testpersonen durchgeführt wurde. Die Personen waren zwischen 18 und 65 Jahre alt und waren alle übergewichtig (d.h. ein BMI über 25). Ein Teil der Versuchsgruppe erhielt ein Placebo, während ein anderer Teil Refigura konsumierte. Um ein klares und unanfechtbares Ergebnis zu erzielen, wurde entschieden, dass die Patienten ihren Lebensstil beibehalten konnten und die einzige Veränderung in ihrem Leben darin bestand, regelmäßig Refigura einzunehmen. Die Einnahme des Nahrungsergänzungsmittels führte bei den Personen, die Refigura eingenommen hatten, zu einem durchschnittlichen Gewichtsverlust von etwa 3,5 Kilogramm, während in der Placebogruppe eine geringe Gewichtszunahme festgestellt wurde.

Meine persönliche Erfahrung mit Refigura

Refigura verspricht viel, aber kann das Produkt halten, was es verspricht? Laut der Rezensionen im Internet hält das Produkt tatsächlich, was es verspricht. Die Rezensionen sind insgesamt positiv, mit Ausnahme einiger weniger Anwender, die kein oder nur wenig Gewicht verloren haben. Wie bereits erwähnt ist das Abnehmen aber oft eine Kombination mehrerer Aspekte, wobei die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln nur ein unterstützender Faktor ist. Die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln sollte mit einer gesunden Ernährung und ausreichend körperlicher Aktivität kombiniert werden. Nur so werden Sie in der Lage sein, abzunehmen und Ihren Gewichtsverlust auch beizubehalten.
Trotz der positiven Bewertungen anderer Kunden im Internet war ich aufgrund meiner früheren schlechten Erfahrungen mit anderen Nahrungsergänzungsmitteln zur Gewichtsabnahme etwas zögerlich.

Diese Erfahrungen haben mich dazu veranlasst, mit ein wenig Zögern an neue Nahrungsergänzungsmittel heranzutreten. Anstatt in Pessimismus zu schwelgen, konzentrierte ich mich einfach auf die Beutel selbst und ihre Einnahme, und ich denke, dass es eine gute Entscheidung war. Nach etwa 4 Wochen wog hatte ich etwa 3 Kilogramm abgenommen. Ein kleiner, aber angenehmer Sieg. Diese Gewichtsabnahme ist zudem realistisch, was für mich sehr wichtig ist. 20 Kilogramm in einem Monat abzunehmen ist nicht realistisch, und zweifellos werden Sie leicht wieder zunehmen, wenn Sie das Nahrungsergänzungsmittel absetzen. Aber 3 Kilogramm… ja! Die Veränderung war schon mit bloßem Auge sichtbar. Meine Hosen wurden an der Taille lockerer, die vorher angespannten T-Shirts sahen nicht mehr “gedehnt” aus. Ich nehme Refigura inzwischen seit etwa 6 Wochen ein und habe 6,5 Kilogramm abgenommen. Ich kombiniere das Nahrungsergänzungsmittel mit gesunder Nahrung (mit einer Belohnung von Zeit zu Zeit) und etwas Radfahren. Ich fühle mich wirklich gut und habe mir jetzt ein Ziel gesetzt: Ich nehme 10 Kilogramm ab und beende erst dann meine Kur.

Ich bin tatsächlich sehr angenehm überrascht von Refigura und kann es jedem empfehlen.

Nebenwirkungen von Refigura

Refigura ist ein Nahrungsergänzungsmittel mit einem Wirkstoff, der das 800-fache seines Eigengewichts an Fetten binden kann. Diese einzigartige Eigenschaft kann in Ausnahmefällen Nebenwirkungen wie Verstopfung, Magenschmerzen, Durchfall und Übelkeit verursachen. Bei einer bekannten Überempfindlichkeit gegen einen der Inhaltsstoffe oder bei allergischen Reaktionen ist die Einnahme des Nahrungsergänzungsmittels einzustellen.

Dosierung

Refigura wird in Stäbchenform geliefert (15 Stäbchen pro Box). Idealerweise werden 3 dieser Stäbchen pro Tag zusammen mit ein bis zwei großen Gläsern Wasser konsumiert. Am besten ist es, das Ergänzungsmittel 10 Minuten vor den Mahlzeiten einzunehmen. Diese Dosierung kann angewendet werden, unabhängig davon, ob Sie die Gewicht abnehmen oder Ihr Gewicht halten wollen. Bitte überschreiten Sie die empfohlene Dosierung nicht und lesen Sie den Beipackzettel vor der Einnahme des Nahrungsergänzungsmittels immer sorgfältig durch, damit Sie über mögliche Dosierungsänderungen informiert sind. Außerdem sollte die Einnahme von Refigura während der Schwangerschaft oder Stillzeit vermieden werden, damit keine Nahrungsergänzungsmittelextrakte auf das Kind übertragen werden.

Bitte kombinieren Sie den Verzehr von Refigura immer mit einer gesunden Ernährung und ausreichend körperlicher Aktivität. Dieses Nahrungsergänzungsmittel sollte nicht als Mahlzeitenersatz angesehen werden. Es ist ein Nahrungsergänzungsmittel, das Sie beim Abnehmen unterstützen kann.

Fazit

Refigura ist ein Nahrungsergänzungsmittel, das Sie in Erwägung ziehen sollten. Es hat wenige Nebenwirkungen, die hauptsächlich durch Überempfindlichkeiten und allergische Reaktionen hervorgerufen werden. Aus persönlicher Erfahrung kann ich bestätigen, dass dieses Nahrungsergänzungsmittel Ihnen helfen kann, Gewicht zu verlieren, wenn es mit gesunder Ernährung und genügend körperlicher Aktivität kombiniert wird. Erwarten Sie nicht, dass Sie durch die tägliche Einnahme dieses Nahrungsergänzungsmittels schnell abnehmen werden, wenn Sie gleichzeitig täglich Fastfood essen.