HOLISTIC HEALTH TIPS AUGUST

30 August 2018 |

Kategorien:ganzheitliche Medizin, Healthy Body, Healthy Life

Hier findest du regelmäßig die gesammelten Health Tips für den Monat, als Übersicht.

Stay IN GOOD HEALTH!

BLUTZUCKERSPIEGEL

Selbst wenn wir denken, dass wir einen relativ gesunden Lebensstil führen und den Blutzuckerspiegel unter Kontrolle haben, ist nicht jeder (immer) gut darin, die Warnzeichen zu erkennen. Tatsächlich haben viele Menschen eher höhere als normale Blutzuckerwerte, die noch nicht als Typ-2-Diabetes angesehen werden – aber auf Dauer nicht gesund sind und zu den typischen Erschöpfungszuständen führen können.
Unangenehme Warnzeichen können sein:

Müdigkeit
Starkes Verlangen nach Zucker und Kohlenhydraten
Gewichtszunahme
Kopfschmerzen
Konzentrationsschwierigkeiten
Stimmungsschwankungen oder Nervosität
Trockene Haut
Übermäßiger Durst
Verschwommenes Sehen
Nervenschäden oder Kribbelgefühl
Langsam heilende Schnitte und Prellungen

Ein paar Tipps zum gesunden Ausgleich: 🌿Verarbeitete Speisen vermeiden
🌿Ballaststoffe und Proteine essen
🌿Gesunde Fette integrieren
🌿Leere Kohlenhydrate durch Süßkartoffeln, Quinoa, Kichererbsen etc. ersetzen (Kohlenhydrate komplett wegzulassen, ist nicht notwendig)
Auf dem In Good Health Blog findest du zusätzlich gesunde & leckere Rezepte und Artikel zum Thema “Zucker“!

KLARE HAUT

Um eine innere & äußere Harmonie und klare Haut zu fördern, müssen wir unsere Organe gesund und stark halten. Zu oft sind unsere Organe durch schlechte Essgewohnheiten und Schadstoffe überlastet. Darüber hinaus sind viele Produkte vollgepackt mit harschen Chemikalien und vermeintlich schnellen „Lösungen“, die langfristig nicht wirken und die natürlichen Abwehrkräfte der Haut bedrohen.

Wenn der Körper gesund und genährt ist, kann die Haut strahlen. Wenn lebenswichtige Nährstoffe fehlen oder wir nicht in der Lage sind, Nährstoffe richtig zu verdauen, kann die Haut Stress oder Anfälligkeiten zeigen.
🌿 Viel trinken
🌿 Saisonal & basisch essen
🌿 Zucker, Gluten & Kaffee minimieren
🌿 Schlafen!
🌿 Atmen
🌿 Gute reine Öle innerlich & äußerlich anwenden
🌿 Schwitzen durch Sport, Dampfbäder/Sauna
🌿 Meerwasser

SALZ

BAD – Epsom-Mineralsalz (optional dazu noch Backpulver) im Badewasser tut richtig gut. Schon ein simples Fußbad kann nachhaltig wirken. Salzbäder helfen gegen Lethargie, Angstgefühle, Müdigkeit und Erschöpfung.
MEER – Die Wirkung von Meerwasser kennen wir wohl alle! Ins Meer springen bedeutet Energien wieder aufzuladen. Der Salzgehalt im Wasser ist ein starkes Reinigungsmittel um die Stimmung anzuheben, Mineralien aufzufüllen und den Geist neu zu beleben.
Weitere Salzquellen: Meersalz in der Ernährung, Salzpeelings, Salzlampen, ayurvedisches Salz.

REGENERATION & SCHLAFHYGIENE

Ein guter Schlaf ist ebenso wichtig wie regelmäßige Bewegung und eine gesunde Ernährung.

Schlechter Schlaf und wenig Schlaf hat negative Auswirkungen auf Hormone, Energielevel und Gehirnfunktionen.
Die Einwirkung von Licht während des Tages ist vorteilhaft für eine gesunde Schlafhygiene, aber die nächtliche Lichteinwirkung (von Fernsehern, Smartphones, Laptops, Glühbirnen) haben den gegenteiligen Effekt und bringen den Bioryhthmus durcheinander.
Natürliche Helfer sind Lavendel, Baldrian-Wurzel, Gingko, Magnesium, Kamille, Ashwagandha, Meditation, Yoga Nidra, Atemübungen, Yin Yoga…

Die Hormone, die freigesetzt werden, während das parasympathische Nervensystem (zuständig für die Regeneration) aktiv ist, beruhigen. Stressbewältigungstechniken zielen darauf ab, genau diesen parasympathischen Zustand zu aktivieren. Die parasympathischen Nerven entspannen die Muskeln und wir kommen ins Ausruhen und Verdauen!