Anadrol: Vorteile und Nebenwirkungen

anadrol
Der Muskelaufbau ist eine langwieriger Prozess. Intensives körperliches Training, eine eiweißreiche Ernährung und langjährige Praxis reichen für Athleten leider nicht aus, um einen Armumfang von mehr als 46 cm zu erreichen. Aus diesem Grund setzen immer mehr Athleten auf die Substanz Oxymetholon. Hierbei stellen Anadrol und Anapolon die bekanntesten Marken der Substanz dar. Mehr zu Anadrol erfahren Sie hier!

Anadrol – ein Steroid

Haben Sie schon einmal gehört, dass man, um einen muskulösen Körper wie ein Bodybuilder zu haben, bestimmte Produkte verwenden muss? Diese Aussage ist absolut richtig. Tatsächlich sammelt der Körper Fette bei einer Überernährung auf natürliche Weise an, da der Körper ungenutzte Kalorien in dieser Form speichert. Aber die Entwicklung der Muskelmasse ist nicht nur eine Frage von intensivem Training und Protein-Diäten. Zur Steigerung der Proteinsynthese muss ein Prozess auf der Hormonebene ausgelöst werden. Und hier kommen Substanzen ins Spiel, die als anabole Steroide bezeichnet werden. Anadrol ist eines davon.

Das anabole und androgene Medikament wird in erster Linie zur Behandlung von Anämie und Osteoporose eingesetzt, aber auch zur Förderung der Muskelentwicklung und Gewichtszunahme durch Verbesserung der Proteinsynthese. Es hat eine schwache androgene und eine starke anabole Wirkung. Allerdings kann Anadrol die Gesundheit des Verbrauchers beeinflussen. Der Verkauf dieses Produkts ist in Deutschland und den EU-Ländern weiterhin illegal.

Zusammensetzung und Inhaltsstoffe

Anadrol ist ein anaboles Steroid, dessen Wirkstoff Oxymetholon ist. Es handelt sich um ein synthetisches Produkt, dessen Rohformel C21H3203 lautet. Es verbessert die Proteinsynthese, indem es den Metabolismus von Testosteron zu Dihydrotestosteron (DHT) stimuliert.

Warum verwenden Bodybuilder Anadrol?

Durch die Erhöhung der Proteinsynthese und die Produktion von roten Blutkörperchen ermöglicht Anadrol Athleten, ihren Körperbau zu optimieren. Es handelt sich um ein Steroid, das sehr schnell auf den Körper wirkt und in wenigen Wochen sichtbare Ergebnisse erzielt. Deshalb ist es bei Sportlern, die schnell an Masse zulegen wollen, sehr beliebt.

Wirkungsweise

Seine metabolische Wirkung auf das Testosteron ermöglicht es den Muskeln, rasch zu wachsen. In vielen Fällen wird dabei das sogenannte genetische Limit überschritten, sodass mehr Muskelmasse gewonnen werden kann. Es fördert auch die bessere Assimilation von Nährstoffen.

Zweitens erhöht die Substanz die Rate der roten Blutkörperchen. Tatsächlich wurde dieses Medikament ursprünglich zur Behandlung von Anämie entwickelt. Beim Bodybuilding verbessert die Erhöhung der Anzahl der roten Blutkörperchen die Sauerstoffversorgung der Zellen erheblich. Dies hilft den Muskeln, sich schnell zu reparieren und zu regenerieren. Anadrol erhöht auch die körperliche Kraft und verbessert die sportliche Leistung.

Auswirkungen auf die Muskelmasse

  • Es steigert den Appetit auf eine schnellere Kalorienaufnahme.
  • Anadrol erleichtert die Assimilation von Nährstoffen durch den Körper.
  • Dieses Steroid erleichtert die Erholung der Muskeln und die Geschwindigkeit der Proteinsynthese.
  • Es verbessert Ihre Leistungsfähigkeit, indem es den Sauerstoff besser im Körper zirkulieren lässt.
  • Dieses Steroid kann leicht mit anderen Steroiden für eine globale Wirkung kombiniert werden.
  • Es erlaubt Ihnen, neue körperliche Stärke zu erlangen.

Nebenwirkungen

Anadrol ist wirksam, aber es wird immer häufiger wegen seiner Nebenwirkungen kritisiert. Es erhöht den Blutdruck und kann kardiovaskuläre Probleme verschlimmern oder verursachen. Die Substanz birgt ernsthafte Risiken für die Leber: Anstieg des schlechten Cholesterinspiegels, Gelbsucht, Möglichkeit von Leberschäden. Auf der körperlichen Ebene kann sie durch die Umwandlung von Oxymetholon in Östrogen das Phänomen der Feminisierung (Gynäkomastie) hervorrufen.

Während des Verzehrs können auch andere unerwünschte Wirkungen auftreten: Übelkeit, Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit, Appetitlosigkeit, Blähungen, Magenschmerzen, schnelle Gewichtszunahme oder Akne. Der Sportler kann während einer längeren Kur mit einem Gefühl des Unwohlseins rechnen.

Diese lange Liste von gesundheitsschädlichen Auswirkungen hat die Behörden gezwungen, den Verkauf von Anadrol zu verbieten.

Zur Erinnerung: Das Auftreten dieser unerwünschten Wirkungen ist klinisch erwiesen. Andere Ärzte und Spezialisten des öffentlichen Gesundheitswesens haben die Gefahren von Anadrol bereits gezeigt, als es zum ersten Mal erschien.

Wichtige Hinweise

Die Verabreichung sollte bei Männern, die an Prostata- oder Brustkrebs leiden, vermieden werden.

Für Frauen wird in der Regel von der Einnahme von Steroiden abgeraten, da sie zu Kahlköpfigkeit, erhöhtem Blutdruck und Kopfschmerzen führen können. Bei einigen Sportlerinnen oder Frauen, die an akuter Anämie leiden, können jedoch kleine Dosen verabreicht werden.

Bei schwangeren oder stillenden Frauen sollte die Anwendung jedoch sofort ausgesetzt werden. Ebenso ist die Substanz bei Patienten mit Nephrose, Leberfunktionsstörungen oder Überempfindlichkeit gegen Steroide kontraindiziert.

Man schätzt, dass eine Dosis von nicht mehr als 100 Milligramm täglich bei einem gesunden Erwachsenen nicht notwendigerweise zu Nebenwirkungen führt.

Dosierung

Die Dosierung muss entsprechend den gewünschten Ergebnissen, Ihrer Morphologie und der Intensität Ihrer Trainingseinheiten festgelegt werden.

Anadrol findet sich in Form von Kapseln, die in sehr komprimierter Form dosiert werden. Es muss daher darauf geachtet werden, dass die Dosen, die Ihnen entsprechen, nicht überschritten werden. Um Ihre Organisation zu vereinfachen, empfiehlt man, eine halbe Dosis (25 mg) pro Tag einzunehmen, wenn dies Ihre erste Erfahrung mit Steroiden ist. Die Ergebnisse sind vielleicht nicht so beeindruckend, wie Sie vielleicht erwarten, aber es ist eine gute Möglichkeit, den Anfang zu machen und sich vor möglichen Nebenwirkungen zu schützen.

Für einen normalen Sportler, der seinen Körper sichtbar und schnell verändern möchte, reicht eine Kapsel von 50 mg täglich aus. Sehr schnell werden Sie sehen, dass sich Ihre Bemühungen auszahlen, wenn Sie in den Spiegel schauen.

Seien Sie sich bewusst, dass, wenn Sie Gewichtheber hören, die sich damit brüsten, Dosen von 75 mg oder 100 mg pro Tag zu nehmen, Sie dies nicht nachahmen sollten! Für eine Person, die nicht die intensive Trainingsübung hat, ist diese Dosierung viel zu riskant! Dies ist eine Dosierung, die den erfahrensten Sportlern und Wettkämpfern vorbehalten ist. Über 100 mg ist das Produkt gefährlich für Ihre Gesundheit.

Es wird empfohlen, die Tabletten oder Kapseln während einer Mahlzeit oder kurz nach dem Essen einzunehmen, um eine schnelle Assimilation und optimale Wirkung zu erzielen.

Die Anwendung in Form von Zyklen

Normalerweise sind die meisten Anadrol-Zyklen für Gewichtszunahme in der Nebensaison Perioden verwendet werden, da die Erhöhung der Masse und Macht ist der Hauptzweck von Steroiden.

Anadrol-Zyklen zur Gewichtszunahme

Diese Zyklen dauern 4 bis 6 Wochen. Lassen Sie sich hier gesagt sein, dass es eine Verschwendung von Zeit und Steroiden wäre, den Zyklus zu verlängern, da die Wirksamkeit des Medikaments nicht lange anhält. Die Substanz arbeitet gut mit den meisten anderen androgenen anabolen Drogen und funktioniert am besten mit Testosteron.

Die meisten Zyklen werden von den meisten Anwendern außerhalb der Saison zu Beginn des gesamten Zyklus durchgeführt, um wieder mit dem Gewichtheben zu beginnen. Das Steroid wirkt sehr schnell und bringt sofortige Ergebnisse für den Zyklus. Es gibt dem Athleten mehr Leistung während der Anfangsphase seiner Trainingseinheiten .

Für die meisten Athleten ist eine Dosierung von 50 mg pro Tag eine übliche und oftmals auch nötige Dosis, um schnell Ergebnisse zu erzielen. Einige erfahrene Athleten nehmen 100 mg pro Tag, aber dies ist ein riskantes Unterfangen. Die monatliche Einnahme von 10 kg setzt 50 mg Steroide pro Tag und ausreichend Nahrung voraus.

Preise

Die Substanz wird in Form von Tabletten oder Kapseln verkauft. Man kann diese im Internet ab 50 Euro erwerben. Dabei beträgt die übliche Dosis 50 mg mit meist 100 Kapseln im Inhalt.

Weitere Fakten über Anadrol

1. Es bewirkt eine Gewichtszunahme

Personen, die Oxymetholon-Nahrungsergänzungsmittel einnehmen, müssen mit einer signifikanten Gewichtszunahme rechnen, die mit der Menge der verzehrten Nahrung zusammenhängt. Menschen, die eine Diät zur Gewichtszunahme machen, können damit rechnen, in nur wenigen Wochen 10 bis 15 kg zuzunehmen, so dass die in dieser Zeit verbrauchten Kalorien wichtig sind. Mit anderen Worten, Oxymetholon spielt eine wichtige Rolle bei der Gewichts- und Potenzzunahme, da es eine ausgezeichnete synergistische Wirkung haben kann, wenn es zusammen mit anderen Anabolika eingenommen wird. Das Medikament ist nicht zur alleinigen Anwendung geeignet.

2. In manchen Situationen führt es zu einer Gewichtsabnahme

Zur Überraschung vieler Menschen kann diese Substanz von Bodybuildern in den letzten Wochen der Gewichtsabnahme-Zyklen verwendet werden, um sich für Wettbewerbe vorzubereiten. Dieses Steroid spricht gut auf Kohlenhydrate an, die in dieser Phase häufig verzehrt werden. Anwender, die empfindlich auf Wassereinlagerungen reagieren, sollten dies jedoch nicht tun.

Fazit

Das größte Problem bei dieser Substanz ist, dass seine Ergebnisse schnell verschwinden, nachdem man mit der Einnahme aufhört. Und die Einnahme von 50 mg von 100 mg pro Tag kann sehr belastend für die Leber sein. Vergessen Sie nicht viele seiner anderen negativen Nebenwirkungen.

Warum sollten Sie also etwas nehmen, das so gefährlich sein kann? Sie werden es 4 Wochen lang benutzen und Sie werden muskulös aussehen, aber: Nach zwei Wochen sind alle Muskeln verschwunden! In diesem Fall geht die Gesundheit vor.