Clenbuterol: Vorteile und Nebenwirkungen 2020

clenbuterol

Clenbuterol ist ein Wachstumshormon-Stimulans. Seine Zusammensetzung hat Ähnlichkeiten mit den Wirkstoffen Adrenalin und Salbutamol. Der Unterschied bei Clenbuterol: Es hat eine wesentlich stärkere Wirkung. Im Allgemeinen nutzt man diese Substanz als sogenannten Bronchodialtator. Dies wird bei Menschen eingesetzt, die an Asthma erkrankt sind. Erfahren Sie im Folgenden mehr über diese Substanz.

Warum Clenbuterol?

Leider reichen Sport und hartes Training für einen Traumkörper oder definierte Muskeln nicht immer aus. Viele Bodybuilder und Sportler greifen
deshalb zu Steroiden wie Clenbuterol.

Diese Nahrungsergänzung ist sehr wirksam, um die körperliche Leistungsfähigkeit zu verbessern und in kurzer Zeit einen Traumkörper zu erhalten. Tatsächlich ermöglicht es den Patienten, bis zu 500 Gramm an Gewicht pro Tag zu verlieren.

Dieses Anabolika wirkt effektiv auf die Proteinsynthese. Hiermit können Sie an Muskelmasse gewinnen und gleichzeitig an Gewicht verlieren. Dieses Produkt ist jedoch ein starkes Stimulans, da es den Blutdruck erhöht. Darüber hinaus wirkt sich dieses Produkt negativ auf den Schlaf aus. Das Risiko von Schlaflosigkeit ist daher sehr hoch. Schließlich wurde auch festgestellt, dass Clenbuterol den Kaliumspiegel des Patienten stark vermindert.

Inhaltsstoffe

  • Garcinia Cambogia-Extrakt: Garcinia beschleunigt nicht nur den Stoffwechsel, sondern erhöht auch den Sauerstofffluss. Dadurch gewinnt die physische Leistung des Athleten an Verbesserung.
  • Citrus Aurantium: dieser sehr starke thermogene Inhaltsstoff erhöht die innere Körpertemperatur. Durch die Beschleunigung seines Stoffwechsels nutzt der Körper gespeichertes Körperfett zur Energiegewinnung.
  • Nicotinamid: Dieser Inhaltsstoff spielt eine wesentliche Rolle bei der Proteinsynthese und Energieproduktion. Der Körper verwendet es, um die DNA zu reparieren und lebenswichtige Coenzyme zu produzieren. Dieser Bestandteil unterscheidet sich natürlich stark von dem in Zigaretten enthaltenen Nikotin. In diesem Fall ist es ein äußerst wichtiges Vitamin zum Schmelzen von Körperfett.
  • Guaranasamen: Dieser im Amazonas-Regenwald heimische Inhaltsstoff ist dafür bekannt, dass er Fett schnell verbrennt. Dieser Inhaltsstoff ist in vielen Sportgetränken enthalten, jedoch zu einem viel geringeren Prozentsatz. Es steigert auch die körperliche Leistungsfähigkeit.
  • Koffein: Ein weiteres Stimulans, das Energie liefert und die Fettverbrennung fördert.

Nebenwirkungen

Typischerweise scheinen vermehrtes Schwitzen und Wasserlassen üblich und die offensichtlichsten Auswirkungen zu sein. Somit verliert die Person jedoch auch große Mengen an Kalium und Elektrolyten sowie erhebliche Mengen an Wasser. Wenn dieser Verlust nicht mit Flüssigkeiten, insbesondere Wasser, ausgeglichen wird, kann dies bei einer Person zur Dehydrierung führen. Daneben gibt es noch häufige andere Nebenwirkungen:

  • Tachykardie, die für einige Menschen lebensgefährlich sein kann;
  • Erhöhung des Blutdrucks;
  • unkontrolliertes Zittern, insbesondere die Hände, aufgrund unwillkürlicher Kontraktionen der Muskulatur;
  • Kopfschmerzen;
  • Erbrechen und anhaltender Brechreiz;
  • Herzflimmern und Herzrasen;
  • Schnappatmung;
  • Mundtrockenheit.

clenbuterol results

Wer darf das Produkt nicht nehmen?

Frauen, die schwanger werden wollen, schwanger sind oder stillen, sollten niemals Clenbuterolhydrochlorid in irgendeiner Medikation oder Version einnehmen. Auch Kinder, Senioren und Menschen mit Herzproblemen und anderen Erkrankungen sollten Clenbuterol nicht einnehmen.

Wann sollte ich das Präparat außerdem nicht anwenden?

Dieses Produkt sollte nicht angewendet werden, wenn Sie empfindlich auf einen der Inhaltsstoffe reagieren, wenn Sie eine Schilddrüsenüberfunktion, einen Nebennierentumor oder eine Herzerkrankung haben. Als Profisportler sollten Sie mit Clenbuterol vorsichtig umgehen. Der Ruf des Wirkstoffs hat sehr gelitten, nachdem er wegen seiner stimulierenden Wirkung in die Welt des Dopings eingetreten war.

Preise

Wie bestelle ich Clenbuterol online?

Dieses Produkt können Sie bis 2,1 mg legal als Tablettenform erwerben. Diese gibt es ab 60 Euro im Internet. Aber warum darf man nur diese Menge kaufen?

In Deutschland verbietet Artikel 2 Absatz 1 des Gesetzes gegen Doping im Sport (Anti-Dopinggesetz – AntiDopG) die Herstellung, den Handel, den Verkauf oder den Vertrieb von Dopingmitteln – zum Beispiel von Anabolika. Voraussetzung für die strafrechtliche Verantwortlichkeit ist, dass das Dopingmittel eine in Anhang I des Internationalen Übereinkommens gegen Doping aufgeführte Substanz ist oder enthält.

Was ist eine nicht zu vernachlässigende Menge an Dopingmitteln im Dopingstrafrecht?

Mengen, die keine kleinen Mengen im Sinne des Anti-Doping-Gesetzes sind, werden in der Dopingkontrollverordnung (Dopingkontrollverordnung, DCO) definiert. Sie enthält Informationen über die Mengen von Steroiden, anderen anabolen Substanzen, Peptidhormonen, Hormonen und Stoffwechselmodulatoren. Für die dort genannten Steroidmengen gibt es Grenzwerte für Mengen, die nicht (kleiner) sind.

Clenbuterol ist kein Bestandteil der Gruppe der anabol-androgenen Steroide. Im Fall von Clenbuterol beträgt die nicht vernachlässigbare Menge 2,1 mg. Personen, die mehr als eine der üblichen Packungen Clenbuterol mit 100 Tabletten besitzen, machen sich strafbar.

Einnahme

Unabhängig von der Art und Weise, wie Sie dieses Produkt verwenden, können Sie auf der Verpackung die empfohlene Dosierung nachlesen.

Die Konzentration der Substanz wird normalerweise in Mikrogramm (mcg/µg), aber auch in Milligramm gemessen. Zum Beispiel entspricht eine Tablette von 0,02 mg einer Dosis von 20 µg.

Ein negativer Punkt dieses Produktes ist, dass es keine einheitliche Dosierung gibt. Es hängt alles von Ihren Bedürfnissen ab. Die Dosierung hängt deshalb auch mit der Körpermasse, Ihrem Herz-Kreislauf-Status und der Intensität Ihres Trainings zusammen.

Dennoch gibt es eine Dosierung, die bei den meisten Menschen anschlägt und die legal ist. Sie beginnen mit einer Dosis von 20 µg am ersten Tag. Somit kann sich der Körper an die neue Substanz gewöhnen. Anschließend kann man die Tagesdosis schrittweise auf 140 µg erhöhen. Normalerweise wird hier ein 7-Tage-Rhythmus eingehalten. Denken Sie daran, dass Sie immer auf Ihren Körper hören. Vielleicht fragen Sie sich jetzt, weshalb die Dosierung so stark variiert. Wenn die Dosis nicht einheitlich gehalten wird, breiten sich die Nebenwirkungen – die sehr gravierend sein können – nicht so schnell aus. Ihr Körper passt sich somit schneller an das Produkt an.

Was zu beachten ist

Sie beginnen mit einer 0,02 mg-Tablette, was 20 µg entspricht. Sie erhöhen es dann und erreichen die Dosierung von 80 µg für den 4. Tag, ohne negative Nebenwirkungen. Das heißt also, dass Sie täglich vier Tabletten zu sich nehmen. Viele Athleten nehmen Clenbuterol ein, indem sie die Tagesdosis auf drei Einnahmen verteilen: die erste Tablette zum Frühstück, die zweite vor dem Training und die dritte danach.

Dies sind die drei verschiedene Zyklen mit Clenbuterol:

  • Clenbuterol-Zyklus mit 4 Tagen
  • Clenbuterol-Zyklus mit 2 Wochen
  • Clenbuterol-Zyklus mit 16 Wochen

Die meisten Anwender geben an, dass der 4-Tages-Zyklus kaum Wirkung erzielt. Im Gegensatz dazu ist der 16-wöchige Zyklus ist sehr lang und kann schädlich für den Patienten sein.

Daher beginnen die meisten Menschen auf den Clenbuterol-Zyklus von Wochen. Dies würde bedeuten, dass man mit 20 µg täglich beginnt. Ab Tag Sieben steigern Sie auf 140 µg . In der zweiten Woche wird die Tagesdosis wieder um 20 µg pro Tag reduziert, bis Sie den Zyklus am 14. Tag mit 20 µg beenden.

Überschreiten Sie aber nie die Dosis von 40 µg. Achten Sie immer auf die Signale Ihres Körpers, wie er im Zyklus auf das Produkt reagiert. Kontrollieren Sie außerdem regelmäßig Ihren Blutdruck, überwachen Sie Ihre Herzfrequenz und lassen Sie Ihren Herzzustand von einem Arzt kontrollieren, bevor Sie Clenbuterol einnehmen.

Fazit

Durch seinen illegalen Einsatz in der Kälbermast in Europa und ist dieses Produkt in Verruf geraten. Bekannte Sportler, wie die ehemalige Leichtathletin Katrin Krabbe oder der ehemalige Radsportler Djamolidin Abduschaparov, haben Clenbuterol ebenfalls zur Verbesserung ihrer sportlichen Leistung eingesetzt.

Auch wenn die Substanz nicht zur Gruppe der anabolen Steroide gehört, gehen Experten von einer anabolen Wirkung aus.

Die anabole Wirkung dieser Substanz auf Muskelmasse und Körperfett haben dafür gesorgt, dass es immer häufiger illegal verwendet wird. Dies verursacht schwerwiegende Langzeitkomplikationen, weshalb man niemals mehr als die legale Menge einnehmen sollte.